Home  •  Kontakt  •  Anfahrt  •  Impressum

Donnerstag, 17. Juli 2014
Kultur- & Kongresszentrum Liederhalle Stuttgart
#jfs2014

Sie sind hier: Start

Das 17. Java Forum Stuttgart 2014 fand am 17. Juli 2014 statt

Das Java Forum Stuttgart (JFS) ist eine jährliche, eintägige Konferenz mit Java als Leitmotiv. Das JFS ist in erster Linie für Entwickler konzipiert, ist aber ebenso der Entscheidungskompetenz der Besucher förderlich. Das Forum bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, sich umfassend über Themen zu Java bzw. im Java-Umfeld zu informieren. Die Breite wird erreicht durch Grundlagenvorträge, Erfahrungsberichte und Informationen über konkrete Produkte. Produkte werden sowohl in Form von Vorträgen als auch als Demonstrationen an den Ausstellungsständen präsentiert.
Veranstalter

Java User Group Stuttgart e.V.

Ort
Kultur- & Kongresszentrum Liederhalle (KKL)
Teilnehmerzahl
1500
Vorträge
Die Vorträge sind eingeteilt in Non-Sponsored Talks und Sponsored Talks und auch als solche im Vortragsprogramm gekennzeichnet.
Aussteller
Das Vortragsprogramm wird begleitet von einer ca. 40 Aussteller umfassenden Ausstellung.
Community-Wand
Sowohl offene White-Boards als auch BoF-Boards werden angeboten. Abends gibt es die Gelegenheit, sich bei verschiedenen BoF-Sessions ("Bird-of-a-Feather") mit Gleichgesinnten zu treffen, um über ein bestimmtes Thema zu diskutieren und sich auszutauschen. An den BoF-Boards der Community-Wand können dafür Themen-Vorschläge eingebracht und Interesse bekundet werden.
Jobbörse
Für die Besucher des Java Forum Stuttgart gibt es am Tag der Veranstaltung eine Jobbörse/Karriereecke (in Form von Aushängen von Stellenanzeigen). Die Beteiligung an der Jobbörse/Karriereecke wird exklusiv den Ausstellern und Sponsoren des Java Forum Stuttgart ermöglicht.

Bildimpressionen vom 16. Java Forum Stuttgart 2013

Herzlichen Dank an alle, die dabei waren! Es hat uns sehr viel Spaß gemacht!

Allgemeine Bildimpressionen vom 16. Java Forum Stuttgart 2013 haben wir Ihnen auf Google+ zur Verfügung gestellt.


Bilder zu den einzelnen Vorträgen finden Sie im Vortragsprogramm 2013.