Home  •  Kontakt  •  Anfahrt  •  Impressum

Donnerstag, 6. Juli 2017
Kultur- & Kongresszentrum Liederhalle Stuttgart
#jfs2017

Sie sind hier: Start»Info für Partner»Teilnahmeoptionen»Call for Papers (beendet)»Non-Sponsored Talks (CfP beendet)

Non-Sponsored Talks

- - der Call for Papers für das JFS 2017 ist beendet - -

Das Vortragsprogramm des JFS wird zusammengestellt aus eingeladenen Fachvorträgen (Non-Sponsored Talks und Sponsored Talks), die vom JFS-Programmkomitee aus den eingereichten Abstracts ausgewählt werden.

Bei einem Non-Sponsored Talk handelt es sich um einen Technologie-zentrierten Vortrag oder Erfahrungsbericht, bei dem auch Produkte allenfalls am Rande erwähnt werden dürfen. Ein Produkt darf nicht im Vordergrund stehen.
  • Dauer: 45 Min (inkl. Diskussion)
  • Themen und Referenten werden von einem Programm-Komitee ausgewählt
  • Track und Zeit werden vom JFS-Board festgelegt
  • Die Non-Sponsored Talks werden als solche im Programm gekennzeichnet
  • Notwendige Angaben bei Einreichung:
    • Angaben zum/r Referenten/in (Anrede, Titel, Nachname, Vorname, Firmenname, E-Mail-Adresse)
    • Kennzeichnung als Produktvortrag (Sponsored Talk) oder Non-Sponsored Talk
    • Vortragstitel
    • Abstract (15-20 Zeilen)
    • 3-5 Stichworte (als Orientierungshilfe für die Besucher)
    • Kategorisierung zu Niveau/Zielgruppe
  • Die Einreichung von Vorträgen per E-Mail an das Tagungsbüro ist nicht möglich.
  • Die Vortragsfolien müssen in elektronischer Form bis Montag, 26. Juni 2017 zur Verfügung gestellt werden (vorzugsweise PDF).  Am Tag nach der Konferenz werden die Vortragsfolien im PDF-Format auf der Konferenzwebsite veröffentlicht; dafür können Sie uns auch gerne eine aktualisierte Version Ihrer Vortragsfolien senden.
  • Eine vollwertige Besucherkarte ist enthalten. Das JFS ist eine nicht-kommerzielle Veranstaltung. Daher ist für jeden Vortrag eine kostenfreie vollwertige Besucherkarte enthalten. Co-Referenten müssen eine kostenpflichtige Besucherkarte erwerben.



Nach dem JFS
  • erfolgt eine Bewertung aller Vorträge durch die Teilnehmer über einen Online-Fragebogen,
  • und es werden die 10 besten Vorträge auf der Konferenzwebsite veröffentlicht.
  • Die beste Präsentation erhält einen Preis.