Home  •  Kontakt  •  Impressum  •  Datenschutz

Donnerstag, 5. Juli 2018
Kultur- & Kongresszentrum Liederhalle Stuttgart
#jfs2018

Sie sind hier: Start»Besucherinfo»Workshop-Tag "Java für Entscheider"

Workshop-Tag "Java für Entscheider"

Workshop am 4. Juli 2018

Java ist seit vielen Jahren in der Industrie eine etablierte und zentrale Technologie.

Gerade diese langjährige Historie macht es Ein- und Umsteigern allerdings schwer, sich zurechtzufinden. Die eintägige Überblicksveranstaltung will Grundbegriffe und Architekturen aus der Java-Welt erklären und verstehbar machen. Ausgehend von der Standardplattform (Java SE) über die Enterprise-Welt (Java EE) und einige in dieser Welt angesiedelte Mechanismen (u.a. JPA, EJB, CDI, REST-/SOAP-WebServices) aber auch Alternativen (Spring) wird der Bogen weitergespannt zu mobilen Plattformen (Android, iOS), die wichtiger werdende Welt des "Internet of Things" (IoT mit Java ME) und schließlich Java im Betrieb.
Besonderer Fokus wird in der Veranstaltung auf die Interaktion mit den Teilnehmern gesetzt: Fragen und der gemeinsame Meinungsaustausch treiben die Agenda ebenso voran wie die vorbereiteten Themen.


Durchführung

Der Workshop besteht aus diskussionsoffenen Vorträgen mit unterstützenden Demos.


Zielgruppe

Alle, die neugierig auf Java sind: Entscheider, Abteilungs- oder Teamleiter, deren Mitarbeiter beispielsweise im Java-Umfeld tätig sind oder sein sollen, aber auch Architekten oder Software-Entwickler, die bislang auf anderen Plattformen unterwegs sind.


Roman Seibold ist IT-Leiter bei ARINKO Stuttgart GmbH.
Roman Seibold ist IT-Leiter bei ARINKO Stuttgart GmbH.

Dozent

Roman Seibold

ist IT-Leiter bei ARINKO Stuttgart GmbH. Seit 1999 schult, coacht, berät und betreut er Kunden in den Bereichen objektorientierter Softwareentwicklung, hauptsächlich mit Java-Technologien. In den letzten Jahren sind noch hardwarenahe Themen hinzugekommen, die sich im weitesten Sinne mit den Begriffen „embedded“ und „IoT“ bezeichnen lassen. Aktuell beschäftigt er sich unter anderem mit der Betreuung und dem Coaching von Kunden, die in ihren IT-Umgebungen strategisch auf Java migrieren und arbeitet als Projektleiter für Entwicklungen hardwarenaher Software.


Im privaten Bereich beschäftigt er sich gerne mit Musik, spielt Klavier und Badminton. Badminton laut seinen Worten „als Kunst“, Klavier „als Sportart“.