Legacy Code Retreat

Wie gehe ich mit Altlasten um?
Clean Code
Testen
Übung

Abstract


Ein Legacy Code Retreat ist eine Veranstaltung für Entwickler, um ihre handwerklichen Fähigkeiten im Umgang mit Altlasten zu trainieren. Wir wollen gemeinsam die Grundlagen guter Softwareentwicklung lernen und weitergeben. Es geht an diesem Tag nicht darum, etwas fertigzustellen. Durch die Übung mit unterschiedlichen Programmiersprachen und -stilen kannst Du Erfahrungen machen, die im Arbeitsalltag aus Zeitdruck oft nicht möglich sind. Und der Spaß soll dabei auch nicht zu kurz kommen. Bei einem Code Retreat kann jeder Entwickler teilnehmen und es können unterschiedliche Programmiersprachen zum Einsatz kommen. Es finden 5 Sessions à ~1h statt. Diese Sessions bestehen aus 10 Minuten Intro, 45 Minuten Coding, 10 Minuten Erfahrungsaustausch in der Gruppe und einer kurzen Pause. Der entstandene Code wird nach jeder Session gelöscht und man beginnt wieder von vorne. Pair Programming ist ein elementarer Bestandteil, um den Erfahrungsaustausch zu fördern. Nach jeder Session wechseln die Paare, man arbeitet also über den Workshop mit unterschiedlichen Partnern.

FortgeschritteneDeutsch
Oliver Ludwig Böhm

Oliver Ludwig Böhm

Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH

oli.blogger.de

Oliver Böhm ist Software-Archäologe, Gelegenheitsdozent und Buch-Autor. Über Apple ][, Lisa und Mac lernte er die Höhen und Tiefen der Programmierung über Pascal, C/C++/ObjC, Java, Swift und Kotlin kennen und lieben. Man trifft ihn öfters auf Konferenzen und auf Clean-Code-Veranstaltungen, die er zusammen mit der JUGS und Softwerkskammer Stuttgart organisiert.