Call for Papers

++ Der Call for Papers ist nun beendet ++

Wir suchen Referenten für das Vortragsprogramm des 25. Java Forum Stuttgart

Einreichungsschluss ist der 13. März 2022 (4. März 2022).

Thematische Schwerpunkte

Wir suchen technologiezentrierte Vorträge und Projekterfahrungsberichte zu aktuellen Entwicklungen aus dem Bereich Java bzw. aus dem Java- sowie JVM-Umfeld:

  • Architektur und Sicherheit
    • z.B. IT-Architekturen entwickeln und umsetzen, Sicherheit von Software
  • IDE & Tools
    • z.B. Eclipse, IntelliJ, Build-Tools, Qualitäts-Tools
  • Enterprise Java und Frameworks
    • z.B. Jakarta EE, Microprofile, Spring
  • Microservices, Container & Cloud
    • z.B. Cloud-Angebote, Tools und IT Architektur für Cloud-Deployments, All things Microservices
  • Core Java und JVM-Sprachen
    • z.B. Neue Java-Features, Kotlin und andere Nicht-Java-Sprachen auf der JVM
  • Frontend-Entwicklung
    • z.B. JavaFX etc.
  • Internet of Things (IoT), Embedded und Mobile Computing
    • z.B. Raspberry Pi, Mobile-App-Entwicklung
  • Methodik und Praxis
    • z.B. Vorgehensweisen. Erfahrungsberichte zu Methoden, Tools und Frameworks
  • Test und Betrieb
    • z.B. Continuous Integration und Delivery, Performance analysieren und verbessern, Monitoring
  • Open Source und Community
    • z.B. OSS-Projekte, Adopt OpenJDK, JCP
  • Trends und neue Technologien
    • z.B. Blockchain, autonome Systeme, Big Data, KI und Machine Learning

Bei der Einreichung eines Vortrages wählt der Sprecher selbst die beste Kategorie, wenn mehrere Kategorien bei ihm zutreffen sollten.

Länge der Beiträge

Das Abstract sollte möglichst genau und prägnant die geplanten Inhalte des Vortrags darstellen. Es wird daher kein genauer Umfang vorgegeben.

Die einzelnen Vorträge dagegen dürfen 45 Minuten – inkl. Diskussion bzw. Raum für Fragen – nicht überschreiten. Für die Pecha-Kucha-Vorträge gelten natürlich andere Bedingungen, s.o..

Formate

Alle Angaben zum Vortrag müssen als Plain-Text online in das dafür vorgesehene Formular eingegeben werden. Vortragsfolien bitten wir, bis kurz vor dem JFS als PDF einzureichen.

Lizenzen

Die Zusammenfassung, die Beschreibung und die Vortragsfolien werden auf unserer Webseite veröffentlicht. Daher müssen wir darauf bestehen, dass die Einreichungen zumindest unter die Creative Commons Attribution-NonCommercial 2.0 Germany Lizenz (ccl, http://creativecommons.org/licenses/by-nc/2.0/de/) gestellt werden.
Wir gehen bei allen Einreichungen von dieser Lizenz aus. Wer seine Werke unter eine andere Lizenz stellen möchte, muss dies bei Einreichung vermerken.

Auswahl der Beiträge

Die Auswahl der Beiträge erfolgt auf Basis des Inhalts durch unser Programmkomitee. Wir bitten um Verständnis, dass wir je nach Anzahl und Qualität der Einreichungen nicht alle Beiträge in unser Programm aufnehmen können.

Vergütung für Beiträge

Das JFS ist eine nicht-kommerzielle Veranstaltung. Veranstalter ist die Java User Group Stuttgart e.V. Wir bitten um Verständnis, dass keine Aufwandsentschädigung für Beiträge gezahlt werden kann.

Übernahme von Reisekosten

Das JFS ist eine nicht-kommerzielle Veranstaltung. Veranstalter ist die Java User Group Stuttgart e.V. Wir bitten um Verständnis, dass keine Reisekosten (sei es ganz oder teilweise) von Referenten übernommen werden können.

Anzahl der Referenten pro Vortrag

Das JFS ist eine nicht-kommerzielle Veranstaltung. Daher ist für jeden Vortrag eine kostenfreie vollwertige Besucherkarte enthalten. Co-Referenten müssen eine kostenpflichtige Besucherkarte erwerben.