Trends & neue Technologien (KI o.a.)Trends & neue Technologien (KI o.a.)

Der KI-gestütze Entwickler

Effizienz
KI
LLM
Recht
Tools

Abstract


Mi. 12:15 - 13:00 Uhr | 2024

Fühlst du dich von täglich neuen KI-Tools abgehängt? In diesem Vortrag werfen wir einen praktischen Blick darauf, wie eine effiziente KI-gestützte Entwicklung heute aussieht. Wir stellen dir eine gezielte Auswahl an kommerziellen und Open-Source Tools vor, inklusiv lokale Lösungen, bei denen keine Daten deinen Rechner verlassen.

Anhand unserer praktischen Erfahrungen zeigen wir dir, wie du deinen Alltag als Entwickler mit KI am besten beschleunigen kannst. Unser Ziel ist es, dass du nach dem Vortrag direkt durchstartest.

Themen:
Werkzeuge: Copilot-ähnliche Coding-Assistenten, Terminal-Tricks, extra Tools, neueste Entwicklungen.
Datenschutz: LLMs in Europa und auf localhost, rechtliche Überlegungen, Einsatzmöglichkeiten, wenn KI verboten ist.
Mindset: AI-first Denkweise, verbreite KI-Fähigkeiten, bleibe auf dem neuesten Stand.
(Nicht abgedeckt: Software bauen, die KI benutzt)

Lernziele:

  • Wie du KI in deiner täglichen Arbeit einsetzen kannst und daran denkst es auch zu benutzen.
  • Welches Tool du für dein spezifisches Szenario nutzen kannst.
  • Wie du mit rechtlichen und sicherheitsrelevanten Fragen umgehst.
Non-Sponsored TalkAnfängerDeutsch
John Fletcher

John Fletcher

www.codecentric.de

Als professioneller Snowboarder stieg John ins Berufsleben ein und gewann 1999 die Junioren-Weltmeisterschaft. Seither hat er 20 Jahre lang Software in Australien, Spanien und Deutschland entwickelt; zudem hält er gerne Vorträge auf Konferenzen und schult Menschen darin, Unternehmen von Grund auf zu beschleunigen, durch technische Spitzenleistungen, menschliche Interaktion und Spaß bei der Arbeit.

Daniel Hartung

Daniel Hartung

www.codecentric.de

Vor 15 Jahren fiel Daniel ein Programmierbuch in den Schoß und seitdem kann er die Hände nicht mehr von der Tastatur lassen. Heute hilft er Kunden dabei, ihren Arbeitsalltag zu optimieren und Produkte dadurch schneller auf Produktion zu bringen. Er lebt den DevOps-Gedanken und beschränkt sich nicht nur auf die Anwendungsentwicklung, sondern auch auf die Verwaltung und Wartung der Infrastruktur.