Microservices, Container & CloudMicroservices, Container & Cloud

Energieeffizienz von Backend-Architekturen

Energieffizienz
Microservices
Modularität
Nachhaltigkeit
SAGA

Abstract


Mi. 15:35 - 16:20 Uhr | 2024

Angesichts der Dramatik der Klimakrise muss auch der IT-Sektor seiner Verantwortung gerecht werden und seinen eigenen ökologischen Fußabdruck schnellstmöglich verkleinern. Einen großen Hebel haben dabei Entscheidungen, die die Architektur eines Softwaresystems betreffen. Doch welche Architekturentscheidungen sind gut fürs Klima und wie lässt sich das untersuchen?

Dieser Talk beschäftigt sich konkret mit einem Teilaspekt davon: dem Vergleich der Energieeffizienz der beiden Backend-Architekturstile Modularer Monolith und Microservices. Hierfür wird ein Beispielsystem genutzt, welches in der Microservices-Variante das Saga Pattern zur Sicherstellung der Datenkonsistenz nutzt, was beim Monolith entfällt. Als Tech Stack kommt Java und Spring Boot zum Einsatz. Für die Untersuchung der Energieeffizienz werden die Open Source Tools „Green Metrics Tool“ und „Kepler“ genutzt.

Als Grundlage des Talks dient meine Masterarbeit, die ich im Studiengang „Softwaretechnik“ an der Universität Stuttgart in Kooperation mit der envite consulting GmbH im vergangenen Wintersemester bearbeitet habe.
Der volle Titel der Masterarbeit lautet:
Towards Understanding the Energy Efficiency of Different Software Architecture Styles in Cloud-Based Environments: A Case Study Comparing Microservices and Modular Monolith Based on Two Variants of an Example System

Non-Sponsored TalkAnfängerDeutsch
David Kopp

David Kopp

envite.de

David Kopp ist als Green IT Consultant bei der envite consulting GmbH im Bereich Sustainable Software Architecture aktiv. Während seines Studiums an der Universität Stuttgart hat er sich abseits der Informatik viel mit diversen Nachhaltigkeitsthemen beschäftigt und möchte nun im professionalen Umfeld mehr Nachhaltigkeitsbewusstsein in die IT bringen.