Microservices, Container & CloudMicroservices, Container & Cloud

Mit WebAssembly in die Cloud

Edge
Kubernetes
WebAssembly

Abstract


Do. 9:50 - 10:35 Uhr | 2022

Nach wie vor verbinden viele den Begriff WebAssembly mit dem Browser. Allerdings gibt es seit mehreren Jahren bereits die Möglichkeit WebAssembly nativ auf einem Computer, ohne Browser, auszuführen. Das WebAssembly System Interface beschreibt hierfür eine einheitliche Schnittstelle und neben Wasmtime oder Wasmer existieren noch weitere Implementierungen um WebAssembly nativ auszuführen. Jetzt stellt sich die Frage, warum noch eine Laufzeitumgebung benötigt wird, wo wir doch schon Docker (containerd, cri-o) haben. Was kann WebAssembly was Docker Container nicht können? Der Gründer von Docker meinte dazu: "If WASM+WASI existed in 2008, we wouldn’t have needed to created Docker. That’s how important it is. …". Was ist da also dran? In diesem Vortrag möchte ich eine kurze Einführung in WebAssembly geben, die Unterschiede und Vorteile gegenüber Containern erläutern um dann auf verschiedene Modelle einzugehen, wie diese Artefakte in der Cloud betrieben werden können. Außerdem werfen wir auch einen Blick auf den aktuellen Stand der Möglichkeiten Java nach WebAssembly zu compilieren.

Sponsored TalkFortgeschritteneDeutsch
Nicolai Mainiero

Nicolai Mainiero

www.sidion.de

Nicolai Mainiero ist Diplom-Informatiker und arbeitet als Software Developer bei der sidion GmbH. Er entwickelt seit über dreizehn Jahren Geschäftsanwendungen in Java und Kotlin für unterschiedlichste Kundenprojekte. Dabei setzt er vor allem auf agile Methoden wie Kanban. Außerdem interessiert er sich für funktionale Programmierung, Microservices und reaktive Anwendungen.