Frontend-EntwicklungFrontend-Entwicklung

Wie sollten Java-Entwickler heute Front-Ends für Web, Mobile & Desktop bauen?

Abstract


Mi. 15:30 - 16:25 Uhr

Nutzer greifen heute mit PCs und Mobilgeräten auf Applikationen zu. Es gibt zwei offensichtliche Wege, Front-Ends für diese Geräte zu bauen: Web-Applikationen und native Applikationen. Cross-Platform-Lösungen kombinieren Vorteile beider Ansätze. Beispiele sind React Native von Facebook oder Flutter von Google. Für reine Web-Entwicklungen kommen React von Facebook, Angular von Google und Vue.js infrage. Ich betrachte all diese Frameworks vom Standpunkt eines Java-Entwicklers und empfehle Frameworks für drei typische Szenarien: Reine Web-Anwendung, native iOS-/Android-Apps und Umgang mit Desktop.

Im Sommer 2019 entwickelte ich einen mobilen App-Prototyp mit Flutter, im Winter einen Prototyp einer Progressive Web Application. Ich entschied mich danach, Flutter für native mobile Apps in Projekt zu verwenden, das im Mai 2021 in Produktion ging. Aus meiner Projekt-Erfahrung heraus schildere ich Vorzüge von Flutter, aber auch typische Probleme und deren Lösungen.

Non-Sponsored TalkFortgeschritteneDeutsch
Karsten Silz

Karsten Silz

Better Projects Faster Ltd.

Karsten Silz arbeitet seit 22 Jahren als Full-Stack Java-Entwickler in Europa und den USA. 2004 war er Mitgründer eines Software-Start-Ups in den USA. Karsten leitete dort 13 Jahre die Produkt-Entwicklung, bis die Firma erfolgreich verkauft wurde.
Seit 2017 arbeitet er als freiberuflicher Full-Stack Java-Entwickler in Deutschland und Großbritannien. Und seit 2020 ist er Mitgründer & CTO des Software-Start-Ups „Your Home in Good Hands“.