Architektur & SicherheitArchitektur & Sicherheit

Anti-Patterns für Eventgetriebene Architekturen

Anti-Pattern
Eventgetriebene Architekturen

Abstract


Mi. 12:15 - 13:00 Uhr | 2024

Immer mehr Unternehmen setzen eventgetriebene Architekturen für ihre Systeme ein, da sie einfache Erweiterbarkeit und Skalierbarkeit versprechen, aber sie können recht schwierig zu implementieren sein. Es gibt nicht nur technische Herausforderungen, die gelöst werden müssen, sondern man muss sich auch mit vielen unterschiedlichen Vorstellungen darüber auseinandersetzen, was eine ereignisgesteuerte Architektur eigentlich bedeutet.
Da diese unterschiedlichen Auffassungen zu Problemen führen können, haben wir sieben Anti-Muster identifiziert, die aus unterschiedlichen Auffassungen resultieren und die die Entwicklung und den Betrieb eines solchen Systems erheblich erschweren können. In diesem Vortrag stellen wir diese Anti-Patterns vor, zeigen, welche Probleme sie verursachen und wie man sie vermeiden kann.

Non-Sponsored TalkAnfängerDeutsch
Frank Steimle

Frank Steimle

www.digitalfrontiers.de

Frank Steimle ist Senior Consultant bei Digital Frontiers. Er fokussiert sich auf agile Softwareentwicklung in Kombination mit Domain-Driven Design. Er interessiert sich dabei besonders für Event Modeling, CQRS, Event Sourcing und alle Arten von eventgetriebenen Architekturen.

Florian Pfleiderer

Florian Pfleiderer

www.digitalfrontiers.de

Florian Pfleiderer beschäftigt sich als Senior Consultant bei Digital Frontiers mit agiler Software-Entwicklung. Seine Kunden berät er in den Bereichen Architektur, Microservices und Craftsmanship.