IDE & ToolsIDE & Tools

Die Zukunft der Open-Source Eclipse IDE in der Java-Community

Eclipse
Eclipse IDE
IDE
Java
ux

Abstract


Mi. 12:15 - 13:00 Uhr | 2024

Die Eclipse IDE ist seit über 20 Jahren eine der meist verwendeten IDEs für die Entwicklung von Java-Anwendungen. Sie ist trotz inzwischen verfügbarer Alternativen weiterhin die einzige IDE, die open source ist und es jedem Interessierten erlaubt, Verbesserungen und neue Funktionen beizutragen. Die für die Eclipse IDE entwickelten Java Development Tools (JDT) werden sogar in alternativen Entwicklungsumgebungen wie Visual Studio Code eingesetzt.

Die lange Historie der Eclipse IDE zeigt sich insbesondere bei der User Experience (UX) und dem User Interface (UI), die sich teils deutlich von anderen IDEs unterscheiden. Für Nutzende sind veraltete Nutzungskonzepte eine der Motivationen für den Wechsel zu anderen IDEs. Im Jahr 2021 haben sich die Hersteller großer Eclipse-IDE-basierter Werkzeuge in der Eclipse IDE Working Group zusammengeschlossen, um eine zielgerichtete Weiterentwicklung und Adressierung dieser Einschränkungen sicherzustellen.

In diesem Vortrag zeigen wir, warum die Eclipse IDE noch immer eine ernstzunehmende IDE für die Java-Entwicklung ist. Wir zeigen wie einfach es für jeden Java-Entwickler ist zur Eclipse IDE beizutragen und wie er oder sie davon profitieren und die tägliche Arbeit mit der IDE verbessern kann. Wir stellen außerdem aktuelle und kommende Verbesserungen der User Experience vor. Diese umfassen die Überarbeitung überholter Nutzungskonzepte und der UI, Vereinfachungen des Setups, sowie Verbesserungen der Reaktionsfähigkeit.

Non-Sponsored TalkAnfängerDeutsch
Dr. Heiko Klare

Dr. Heiko Klare

www.vector.com

Heiko arbeitet bei der Vector Informatik GmbH als Senior-Softwareentwickler für PREEvision, ein Modellierungswerkzeug für elektrisch-elektronische Architekturen. Er ist für die Entwicklung der open-source Eclipse IDE und Eclipse RCP Platform, den Basistechnologien für PREEvision, zuständig. Das Eclipse-Platform-Projekt unterstützt er als Eclipse Committer. Vor seiner Arbeit bei Vector arbeitete Heiko am KIT als wissenschaftlicher Mitarbeiter für Softwaretechnik mit einem Fokus auf modellgetriebene Softwareentwicklung.

Dr. Johannes Matheis

Dr. Johannes Matheis

www.vector.com

Johannes ist Senior Manager bei der Vector Informatik GmbH. Er leitet die Softwareentwicklung für PREEvision. Während seiner Arbeit beim Start-up Aquintos, in welchem PREEvision ursprünglich entwickelt wurde, schloss Johannes seine Promotion am KIT ab. Zu seinen besonderen Interessen gehören die modellbasierte Softwareentwicklung sowie Softwareentwicklung mit Java. Seit September 2021 ist er Teil des Steering Committees der Eclipse IDE Working Group.